Die Geschichte des Erfolges

BRP-Rotax in Gunskirchen ist seit seiner Gründung als Rotax-Werk AG in Dresden im Jahr 1920 spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion innovativer Antriebssysteme. Als heutiges Tochterunternehmen von BRP Inc. ist das Unternehmen für die weltweite Entwicklung und Produktion von Rotax Motoren verantwortlich.

In den letzten 50 Jahren wurden 350 Motorenmodelle für Freizeitprodukte entwickelt und über sieben Millionen Motoren produziert. Mit konsequenter Professionalität in allem, was wir tun, und grenzenloser Begeisterung für das, was wir machen, schaffen wir gemeinsam eine neue Zukunft.

Geschichte in Zahlen

2015

2015 - Vorstellung des Rotax 915 iS Flugmotors
  • Vorstellung des Rotax 915 iS Flugmotors

2014

2014 - Launch des Rotax 912 iS Sport Flugmotors
  • Einführung der neuen Rotax 125 MAX Evo Kartmotoren Reihe
  • Launch des Rotax 912 iS Sport Flugmotors

2013

2013 - BRP Inc. ist ein börsennotiertes Unternehmen
  • BRP Inc. ist ein börsennotiertes Unternehmen

2012

2012 - Markteinführung und EASA-Zertifizierung des 912er iSc
  • Markteinführung und EASA-Zertifizierung des 912er iSc

2011

2011 - Der 7.000.000ste Rotax Motor läuft vom Band
  • Der 7.000.000ste Rotax Motor läuft vom Band

2010

2010 - Erster 4-Takt Motor aus der ACE Familie
  • Eröffnung RIC (Regionales Innovations Centrum)
  • Produktionsstart von Rotax Motoren für BRPs erstes Side-by-Side Fahrzeug (SSV), den Can-Am Commander
  • Erster 4-Takt Motor aus der ACE Familie

2007

2007 - Launch des revolutionären Can-Am Spyder Roadster mit Rotax Motor
  • Start der Montage von Rotax Motoren für die BRP Offroad-Fahrzeuge in Juárez, Mexiko
  • Launch des revolutionären Can-Am Spyder Roadster mit Rotax Motor

2003

  • Verkauf der Bombardier Recreational Products Division

2002

  • Erster Rotax 2-Takt Motor mit elektronischer Einspritzung (2-TEC für Ski-Doo) wird produziert

2001

  • Erster Rotax 4-Takt Motor für die 4-TEC Plattform für Sea-Doo Jetboote und Boote

2000

  • Das Rotax-Quality-Production-System (RQPS) wird eingeführt

1998

1998 - Produktionsstart von Rotax Motoren für ATV Geländefahrzeuge
  • Produktionsstart von Rotax Motoren für ATV Geländefahrzeuge

1988

  • Produktionsstart von Rotax Motoren für Sea-Doo Jetboote

1983

  • Produktionsstart von Rotax Motoren für Karts

1982

  • Produktionsstart von Rotax 4-Takt Motorradmotoren

1970

1970 - Übernahme der Rotax-Werk AG durch Bombardier und Umbenennung zur Bombardier-Rotax GmbH
  • Übernahme der Rotax-Werk AG durch Bombardier und Umbenennung zur Bombardier-Rotax GmbH

1962

1962 - Produktionsstart von Rotax Motoren für Ski-Doo Motorschlitten
  • Produktionsstart von Rotax Motoren für Ski-Doo Motorschlitten

1959

1959 - Lohnerwerke Ges.m.b.H. übernehmen die Aktienmehrheit
  • Lohnerwerke Ges.m.b.H. übernehmen die Aktienmehrheit

1947

1947 - Übersiedlung nach Gunskirchen bei Wels, Österreich
  • Übersiedlung nach Gunskirchen bei Wels, Österreich

1943

  • Standortverlegung nach Wels, Österreich

1930

  • Übernahme durch Fichtel & Sachs AG und Standortverlegung nach Schweinfurt, Deutschland

1920

1920 - Gründung der Rotax-Werk AG in Dresden, Deutschland
  • Gründung der Rotax-Werk AG in Dresden, Deutschland

WERDEN SIE TEIL UNSERER ERFOLGSGESCHICHTE

Bei BRP-Rotax zu arbeiten öffnet die Türen zu neuen Herausforderungen und einem professionellen Arbeitsumfeld, das es erlaubt, die berufliche Karriere voranzutreiben.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren