01 Sep 17

BRP VERÖFFENTLICHT ERGEBNISSE DES GESCHÄFTSJAHRES 2018, 2. Quartal

BRP VERÖFFENTLICHT ERGEBNISSE DES GESCHÄFTSJAHRES 2018, 2. Quartal

Highlights: Ergebnisse des Quartals vs. 2. Quartal GJ 2017:
• Umsatz von 1.027 Mio. CAD, ein Anstieg um 20 % und ein Rekordwert für ein 2. Quartal;
• Bruttoergebnis vom Umsatz erreichte 214 Mio. CAD und stellt 20,8 % des Umsatzerlöses dar, ein Anstieg von 24 % oder 70 Basispunkten;
• Bereinigtes EBITDA[1] von 82 Mio. CAD, ein Anstieg um 84 %;
• Jahresüberschuss von 100 Mio. CAD, ein Anstieg um 169 Mio. CAD, der zu einem verwässerten Gewinn je Aktie von 0,89 CAD führte, ein Anstieg um 1,50 CAD je Aktie;
• Bereinigter Jahresüberschuss[1] von 21 Mio. CAD, der zu einem verwässerten Gewinn je Aktie[1] von 0,18 CAD führte, ein Anstieg um 0,17 CAD je Aktie;
• Ausgabe einer vierteljährlichen Dividende von 0,08 CAD je Aktie;
• Abschluss des wesentlichen Emittentenangebots (SIB), das im Juni 2017 gestartet wurde, mit dem Rückkauf von 8.599.508 nachrangigen Stimmrechtsaktien für einen Gesamtbetrag von 350,0 Mio. CAD; und
• Einführung des leistungsstärksten fabrikgefertigten SSV auf dem Markt, dem 172 PS Can-Am Maverick X3 Turbo R-Modell.

 

Valcourt, Québec, 1. September 2017 – BRP Inc. (TSX: DOO) veröffentlichte heute die Geschäftszahlen für das Quartal und das Halbjahr zum 31. Juli 2017. Alle Finanzinformationen sind, wenn nicht anders vermerkt, in Kanadischen Dollar (CAD) angegeben. Die vollständigen Geschäftsergebnisse finden Sie unter www.sedar.com sowie im Bereich Quarterly Reports (Quartalsberichte) der BRP-Website.

„Die Leistung unseres Teams war in diesem Quartal wieder einmal hervorragend und hat uns überaus positive finanzielle Ergebnisse beschert“, so José Boisjoli, President und CEO. „Wir sehen die Wirkung unserer Strategie zur Produktinnovation, mit der wir auf die Bedürfnisse der Kunden reagieren – zum Beispiel floriert unser Side-by-Side-Geschäft, insbesondere die neuen Maverick X3- und Defender-Fahrzeuge, in allen Regionen, und unsere Gelände- und Wasserfahrzeuge übertreffen unsere Erwartungen in vielen Ländern auf der ganzen Welt.“

„BRP hängt die Wettbewerber aus der Offroad-Branche ab, was zum Teil auf die ausgezeichnete Dynamik unseres Händlernetzes zurückzuführen ist – ein wichtiger Faktor für unseren Erfolg. Das kontinuierliche Wachstum unseres Offroad-Geschäfts hat zu einer soliden ersten Jahreshälfte und einer ausgewogenen jährlichen Rentabilität beigetragen. Für den letzten Teil des Geschäftsjahres 2018 bin ich zuversichtlich, dass sich unsere Dynamik im Einzelhandel wie geplant fortsetzen wird, denn wir haben unsere Prognose so angepasst, dass sie die Wirkung unseres jüngsten SIB widerspiegelt.“

Wichtigste Daten für das Quartal und das Halbjahr zum 31. Juli 2017

Die Umsatzerlöse stiegen zum Ende des Quartals zum 31. Juli 2017 um 170,9 Mio. CAD bzw. 20,0 % auf 1.027,0 Mio. CAD gegenüber 856,1 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. Juli 2016. Der Umsatzanstieg resultierte vor allem aus dem umfangreicheren Großhandel im Hinblick auf nicht saisonale und saisonale Produkte. Der Anstieg wurde teilweise durch eine vorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 8 Mio. CAD ausgeglichen.

Im Quartal zum 31. Juli 2017 stieg das Bruttoergebnis vom Umsatz um 41,7 Mio. CAD bzw. 24,2 % auf 213,7 Mio. CAD im Vergleich zu 172,0 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. Juli 2016. Der Anstieg beim Bruttoergebnis schließt eine unvorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 4 Mio. CAD ein. Der Prozentsatz der Bruttogewinnspanne stieg um 70 Basispunkte, von 20,1 % auf 20,8 %, gegenüber dem Vorjahreszeitraum zum 31. Juli 2016. Der Anstieg des Prozentsatzes der Bruttogewinnspanne war hauptsächlich auf ein vorteilhaftes Produktportfolio bei SSV-Fahrzeugen sowie auf gestiegene SSV- und PWC-Verkäufe zurückzuführen, teilweise ausgeglichen durch höhere Vertriebskosten aufgrund steigender Einzelhandelsverkäufe und höherer Produktionskosten.

Die Umsatzerlöse stiegen zum Ende des Halbjahrs zum 31. Juli 2017 um 197,2 Mio. CAD bzw. 11,0 % auf 1.983,2 Mio. CAD gegenüber 1.786,0 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. Juli 2016. Der Anstieg des Umsatzerlöses war im Wesentlichen auf einen höheren Großhandelsumsatz bei nicht saisonalen und saisonalen Produkten zurückzuführen. Der Anstieg schließt eine vorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 7 Mio. CAD ein.

Im Halbjahr zum 31. Juli 2017 stieg das Bruttoergebnis vom Umsatz um 54,8 Mio. CAD bzw. 15,0 % auf 420,9 Mio. CAD im Vergleich zu 366,1 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. Juli 2016. Der Anstieg beim Bruttoergebnis schließt eine vorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 5 Mio. CAD ein. Der Prozentsatz der Bruttogewinnspanne stieg um 70 Basispunkte, von 20,5 % auf 21,2 %, gegenüber dem Halbjahr zum 31. Juli 2016. Der Anstieg des Prozentsatzes der Bruttogewinnspanne war hauptsächlich auf ein vorteilhaftes Produktportfolio bei SSV-Fahrzeugen zurückzuführen, teilweise ausgeglichen durch höhere Produktions- und Vertriebskosten aufgrund steigender Einzelhandelsverkäufe.

 

Weitere Informationen siehe Pressemitteilung

Andrea Veitschegger
Andrea Veitschegger
Public Relations

+43 7246/601 2202
E-Mail schreiben

zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren