Spyder Großglockner Challenge 2019: Ein Hoch auf die Spyder!

Von 13. bis 15. Juni 2019 ging es wieder aufwärts bei der jährlichen Großglockner Challenge: Rund 280 Fahrerinnen und Fahrer aus unterschiedlichen Nationen waren mit ihren 175 Spydern – und erstmals auch dem neuen Ryker – dabei, Oberösterreich von seiner malerischsten Seite zu erleben und den höchsten Berg Österreichs zu erklimmen. Von Rotax machten 27 unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit.

Am Donnerstag trafen sich alte und neue Freunde im Schloss Ebenzweier im oberösterreichischen Altmünster am Traunsee, um sich zu registrieren, ihre Badges zu holen und ihr Welcome-Package zu erhalten.

Am Freitag brachen die Teilnehmer nach Gunskirchen auf, wo sie sich am Rotax-Parkplatz versammelten, während ein Teil der Gruppe sich einen entspannten Ausflugs-Ride durch Oberösterreich gönnte. 140 begeisterte Can-Am-Spyder-Fahrerinnen und -Fahrer erhielten eine Werksführung und schnupperten die heimatliche Rotax-Luft, aus der die Motoren stammen, die als Herzstücke ihrer Spyder das Fahrvergnügen auf die Überholspur bringen. Am Nachmittag ging es dann über romantische Straßen von Checkpoint zu Checkpoint, um sich für den Hauptpreis beim Gala-Dinner zu qualifizieren.

Am Samstag stand die Gipfelfahrt auf den Großglockner am Programm, die bekannteste alpine Straße, die direkt ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern führt: 48 Kilometer Panoramastraßen vom Feinsten, 36 Kehren und 2.504 Aufstiegsmeter forderten einiges von den Piloten, boten ihnen aber als Belohnung die besten Aussichten auf die einzigartige Alpenlandschaft mit Wiesen, Wäldern, Felsen und dem (fast) ewigen Gletschereis. Auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe angekommen, freuten sich alle, es geschafft zu haben, posierten für Gruppenfotos, Selfies und genossen die ausgelassene Stimmung. Bei der anschließenden Abfahrt lag neben Freude und Stolz auch ein wenig Wehmut in der Luft, weil es jetzt wieder ein Jahr dauern wird, bis man wieder herkommt.

Gekrönt wurde der Abend vom Gala-Dinner im Event-Zelt, wo die Sieger sich ihre Preise holten und bejubelt wurden. Grund zum Feiern hatte aber jeder, denn wie immer standen das einmalige Spyder-Fahrerlebnis und die Spyder-Freundschaft im Vordergrund, die ihre Besitzerinnen und Besitzer über Grenzen hinweg miteinander verbinden und einmal im Jahr sogar persönlich hier zusammenführen. Ein Hoch auf die Spyder!

Andrea Veitschegger

Public Relations

+43 7246 / 601 2202 andrea.veitschegger@brp.com

Zurück