Mülltrennen mit Wurmi leicht gemacht

Am 26. April besuchte Roman Lugmayr von BRP-Rotax GmbH & Co KG und sein Begleiter, ein langer Stoffwurm namens „Wurmi“, im Zuge des BRP-Rotax CSR-Programms den Kindergarten Gunskirchen. Der Begriff Corporate Social Responsibility (CSR) umschreibt die gesellschaftliche Verantwortung des Unternehmens sowie den wirtschaftlichen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung. Ein rücksichtsvoller Umgang mit Natur und Umwelt lässt sich bereits im Kindergarten erlernen.

Aus diesem Grund setzten sich die Kinder der Löwengruppe im Rahmen des Besuches von Roman Lugmayr und „Wurmi“ mit dem Thema Umweltschutz und dem richtigem Abfalltrennen auseinander. Es wurden neue Erfahrungen mit den verschiedenen Abfallarten und dem Thema Wiederverwertung gemacht. Mit viel Eifer durften die Kinder verschiedenste Abfälle in die jeweils richtigen Abfallbehälter sortieren und lernten dabei, diese Unterschiede auch wahrzunehmen. „Wurmi“ war ihnen für ihren Einsatz und für ihre Motivation und Mitarbeit sehr dankbar.

Ein besonderes Highlight war das genaue Betrachten von ausgezeichneter Komposterde durch ein Mikroskop, unter dem alle Kinder die Zusammensetzung von Erde staunend betrachten konnten.

Ein großes Dankeschön an Roman Lugmayr für die spannenden Erfahrungen.

Andrea Veitschegger

Public Relations

+43 7246 / 601 2202 andrea.veitschegger@brp.com

Zurück