„McROBO“ Multiteamtreffen im Otelo „Futurespace“

Das RIC (Regionales Innovations Centrum) veranstaltete gemeinsam mit Otelo einen spannenden Tag für das „McROBO“ Multiteam.

Der Tag begann mit einem Planspiel von Otelo, dem „Futurespace“. Hier lernten die Lehrlinge das Arbeiten mit zukunftsorientierten Technologien.

Die Digitalisierung und die Vernetzung von Technologien beeinflussten heute nahezu alle Lebens- und Arbeitsbereiche. Das Programm greift die Digitalisierung in ihren unterschiedlichen Facetten auf und wird in 8 Themenfeldern als interaktives Realspiel durchgeführt.

Im Anschluss wurde noch das Projekt besprochen und es wurden gemeinsam Ideen gesammelt, wie die VR-Technologie im Projekt vom Multiteam umgesetzt werden kann.

Im Projekt McROBO wird diese Experimentierfreude genutzt, um Kinder und Jugendliche an Naturwissenschaft und Technik heranzuführen und sie spielerisch mit den Themen, Robotik, Digitalisierung, Virtual Reality sowie der Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts bekannt zu machen. Ziel des Projektes McROBO ist es, Talente zu entdecken, zu fördern und langfristige Kontakte mit Schulen/Jugendlichen/Eltern aufzubauen.

Das  Konsortium des Projektes bilden neben dem Konsortialführer RIC drei starke Partner aus der Wirtschaft - BRP-Rotax GmbH & Co KG, Otelo Offenes Technologie Labor Vorchdorf  und Wacker Neuson Linz GmbH - als erfahrene wissenschaftliche Partner sind mit an Board das Ars Electronica Center, die Johannes-Kepler-Universität (Abteilung Diversity & Gender Management) und die FH Wels. Zudem sind sechs Bildungseinrichtungen aktiv beteiligt: von der Volksschule über die Neue Mittelschulen bis hin zu Höheren Bildungsanstalten.

Andrea Veitschegger

Public Relations

+43 7246 / 601 2202 andrea.veitschegger@brp.com

Zurück