Lange Nacht der Lehrwerkstätte

Gunskirchen, 11. November 2016 – Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nützten die „Lange Nacht der Lehrwerkstätte“. Die jungen Mädchen und Burschen tauchten in die Welt der Lehrwerkstätte von BRP-Rotax ein und ließen den Abend am Kart- oder Flugsimulator ausklingen.

Neun Stationen standen für die wissbegierigen Jugendlichen zur Verfügung. Da wurde gedreht, gefräst und gelötet. Viele Besucher verließen die Lehrwerkstätte stolz mit einem individuell gestalteten Schlüsselanhänger oder einem gelöteten Weihnachtsstern für den Christbaum.

Die Eltern waren besonders an dem Ausbildungsprogramm LehrePlus interessiert. BRP-Rotax bindet die Mütter und Väter aktiv in die Ausbildung ihrer Kinder ein. Sie erhalten ein regelmäßi-ges Feedback über den Berufserfolg der Jugendlichen. Ein weiteres Plus für die Lehrlinge ist, dass sie im ersten Lehrjahr von einem Mentor oder einer Mentorin begleitet werden und so der Umstieg von der Schule in den Berufsalltag leichter gelingt. Exkursionen, Fachkurse und Trai-nings für die persönliche Weiterentwicklung gehören ebenfalls zum System LehrePlus.

Sechs technische Lehrberufe stehen bei BRP-Rotax zur Auswahl: Mechatronik, Kraftfahrzeugtechnik (Hauptmodul Motorradtechnik), Metalltechnik (Hauptmodul Maschinenbautechnik und Hauptmodul Zerspanungstechnik) sowie Luftfahrzeug- und Produktionstechnik. Ihre Lehre schließen die jungen Talente mit der Englisch-Matura ab. Wer darüber hinaus die Lehre mit der gesamten Matura verbinden möchte, wird auch hierbei von BRP-Rotax unterstützt.

„Wir übernehmen bei BRP-Rotax aktiv Verantwortung für die Zukunft unseres Betriebes und für den Wirtschaftsstandort Oberösterreich, indem wir junge Menschen zu den Fachkräften von morgen ausbilden. Als internationales Unternehmen bieten wir den Jugendlichen vielfältige Karrieremöglichkeiten“, sagt DI Thomas Uhr, General Manager BRP-Rotax GmbH & Co KG.

Eine moderne Lehrwerkstätte, die Ausbildung in vielen verschiedenen Abteilungen, das Konzept LehrePlus und die Möglichkeit, neben dem Beruf auch die Matura zu machen, zeichnen BRP-Rotax als Unternehmen aus. Die jungen Menschen, die in der Rotax-Atmosphäre erwachsen werden, erfahren hautnah was es bedeutet, einen Beruf voller Begeisterung auszuüben und Teil eines weltweit erfolgreichen Teams zu sein. Besonders stolz ist BRP-Rotax darauf, dass bereits 20% der Lehrlinge in technischen Berufen Mädchen sind.

ANDREA VEITSCHEGGER

Public Relations

+43 7246 / 601 2202 andrea.veitschegger@brp.com

Zurück