Karriere bei BRP-Rotax: Die Powersports-Lehre als Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft

Eine Berufsausbildung mit viel Power und rosiger Zukunft: Jährlich starten beim oberösterreichischen Produzenten für Antriebssysteme BRP-Rotax bis zu 20 neue Lehrlinge in Technikberufen eine vielversprechende Karriere. Von Kraftfahrzeugtechniker:in bis zu Werkstofftechniker:in, die Lehre in Österreichs gesündestem Großbetrieb verspricht dank des hochinnovativen Umfelds vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und eine spannende Ausbildungszeit.

Gunskirchen, 22. November 2021 – Mit rund 1.500 Mitarbeiter:innen ist BRP-Rotax einer der bedeutendsten Arbeitgeber der Region Wels. Dieser bietet aber nicht nur erfahrenen Schlüsselarbeitskräfte einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, sondern ist aktuell auch Ausbildungsstätte für mehr als 100 junge Menschen. Die fundierte Lehrausbildung bei BRP-Rotax hat seit über 55 Jahren Tradition und hohe Priorität. Auch wenn sich die Berufsfelder und Technologien in den Jahren verändert haben, eines ist jedoch seit Beginn gleichgeblieben: Die Lehre bei BRP-Rotax bietet schon immer ein innovatives Umfeld und unterstützt junge Talente dabei, den Grundstein einer erfolgreichen Karriere zu legen.

Die eigene hochmoderne Rotax-Lehrwerkstätte im RIC (Regionales Innovations Centrum) ist es, in der die Lehrlinge Jahr für Jahr gefördert und gefordert werden. Dabei werfen sie einen Blick in verschiedene Abteilungen, vertiefen ihr Wissen im jeweiligen Fachbereich und profitieren von zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten. Acht verschiedene Berufsbilder bieten die perfekte Ausbildung für junge Powersportsliebhaber:innen:

  • Kraftfahrzeugtechniker:in (Hauptmodul Motorradtechnik)
  • Luftfahrzeugtechniker:in
  • Metalltechniker:in (Hauptmodul Maschinenbautechnik)
  • Metalltechniker:in (Hauptmodul Zerspannungstechnik)
  • Mechatroniker:in
  • Prozesstechniker:in
  • Werkstofftechniker:in
  • Industriekauffrau/-mann

Frauen in technischen Berufen: Powersports mit ganz viel Girlpower

BRP-Rotax fördert nicht nur junge Talente allgemein, sondern auch speziell Frauen in technischen Berufen. Allein in diesem Jahr sind unter den 16 neuen Lehrlingen sieben weiblich.

Die Lehrlingsausbildung hat bei BRP-Rotax seit mehr als 55 Jahren hohe Priorität. Was bereits früher galt, gilt in der aktuellen Zeit umso mehr: Die jungen Talente von heute sind unsere Schlüsselarbeitskräfte von morgen“, so Wolfgang Rapberger GM BRP-Rotax / Representative of the Management Board. „Mit Programmen wie Power Girls und dem Girls Day, wollen wir zudem die Anzahl junger Frauen mit Interesse für technische Berufe weiter steigern. Wir sind besonders stolz, dass dieses Jahr fast die Hälfte unserer technischen Lehrstellen junge Frauen besetzen. Das zeigt uns, dass wir mit unserem vielfältigen Ausbildungsangebot auf dem richtigen Weg sind.

Upgrade für die Lehre

Fast jede Lehre bei BRP-Rotax schließt mit einer Englisch-Matura ab, optional unterstützt das Unternehmen auch bei der gesamten Matura. Die Kurse können dafür direkt im Unternehmen und zum Teil während der Arbeitszeit besucht werden. Ein Mentor:innenprogramm, diverse Fachkurse und Exkursionen sowie Outdoor-Seminare sorgen für reichlich Abwechslung. Zusätzlich dazu bietet BRP-Rotax den Auszubildenden spezielle Lehreplus-Module, bei denen die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Erwachsenen im Fokus steht. Dazu zählen unter anderem Lehrlingsaustauschprogramme mit Partnerbetrieben im In- und Ausland, Arbeitsrechtsschulungen, Ersthelferausbildung, Suchtprävention und Lehrgeldseminare.

Schnupperlehre für Neugierige

Wer eine Lehre bei BRP-Rotax in Erwähnung zieht, kann sich selbst vom hochinnovativen Umfeld überzeugen: Denn für jeden der acht Lehrberufe bietet das Unternehmen eine sogenannte Schnupperlehre an. Alle die längst davon überzeugt sind bei BRP-Rotax durchzustarten, können sich für das Jahr 2022 bis 31. Jänner 2022 online unter www.rotax.com/de/karriere/lehre oder per Mail inkl. Bewerbungsbogen an lehrlingsjobs@brp.com bewerben.

Andrea Veitschegger

Public Relations

+43 7246 / 601 2202 andrea.veitschegger@brp.com

Zurück