Emissionsfreies Schneemobil HySnow mit renommiertem EL-MO Award ausgezeichnet

Leuchtturmprojekt zur Dekarbonisierung des Wintertourismus: Für die Entwicklung des emissionsfreien Schneemobils Lynx HySnow auf Wasserstoffbasis erhielt das Gunskirchner Unternehmen BRP-Rotax gemeinsam mit Projektpartnern den prestigeträchtigen Mobilitätspreis EL‑MO. Die Auszeichnung wurde am Montag im Rahmen des Elektromobilitäts-Fachkongresses von Bundesministerin Leonore Gewessler und Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich Karlheinz Kopf in Wien überreicht.


Gunskirchen, 5. April 2022 – Nahezu geräuschlos, in drei Minuten geladen und allem voran ohne Schadstoffausstoß – mit diesen Vorteilen punktet der Lynx HySnow, das Konzept-Schneemobil mit Wasserstoff-Brennstoffzelle aus dem Hause BRP-Rotax. Im Februar 2020 präsentierte das oberösterreichische Unternehmen die Innovation nach viereinhalb Jahren Forschung der Öffentlichkeit. Als eines von fünf Siegerprojekten wurde HySnow nun im Rahmen des 12. Elektromobilitäts-Fachkongresses EL-MOTION 2022 mit dem EL‑MO Preis in Wien ausgezeichnet. Der Award kürt die innovativsten österreichischen Projekte im Bereich der E-Mobilität und CO2-Reduktion.

„Der Gewinn des renommierten EL-MO Awards ist eine große Freude und besondere Anerkennung für das gesamte Projektteam. Diese Auszeichnung bestätigt unseren ambitionierten Weg der letzten Jahre und bietet unseren nachhaltigen und zukunftsorientierten Antriebslösungen eine wunderbare Bühne“, so Wolfgang Rapberger, GM BRP-Rotax / Representative of the Management Board.

Ganzheitliches Wasserstoff-Ökosystem in Hinterstoder

Das Projekt HySnow wurde aus Mitteln des Klima- und Energiefonds und der Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) im Rahmen seines Programmes „Leuchttürme der E-Mobilität“ gefördert und in Kooperation mit der HyCentA Research GmbH, Fronius Österreich, der Technischen Universität Graz, der Skiregion Hinterstoder und Wurzeralm sowie der ElringKlinger AG und der ECuSol GmbH umgesetzt.

Seit 2021 befindet sich der Lynx HySnow im Skigebiet Hinterstoder in Echtbetrieb. Dabei ist das Schneemobil von BRP-Rotax in ein wahres Wasserstoff-Ökosystem eingebettet: Zentraler Kern des Projektes ist die Wasserstoffproduktions- und Betankungsanlage, die in Zusammenarbeit mit Fronius entwickelt wurde. Sie erzeugt direkt neben der Piste grünen Wasserstoff für das Fahrzeug.

Grundstein für zukünftige Serienproduktion

„Über viereinhalb intensive Jahre haben wir in die Forschung und Entwicklung dieses Vorzeigeprojektes investiert. Als technisches Meisterstück ist der Lynx HySnow ein wichtiger Meilenstein unserer nachhaltigen Antriebssysteme und verdeutlicht anschaulich, welche entscheidende Rolle Wasserstoff bei der Dekarbonisierung des Wintertourismus einnehmen kann“, freut sich Nigel Foxhall. BSc (Hons), Initiator des Projekts HySnow bei BRP‑Rotax, der stellvertretend für alle Partner den Award in Empfang nahm.

Um den nachhaltigen Energieträger Wasserstoff zum Durchbruch zu verhelfen, soll im nächsten Schritt an Industrialisierungsmöglichkeiten gearbeitet werden. Diese könnten zu-künftig eine kostengünstige, serienmäßige Fertigung von brennstoffzellenbasierten Fahr-zeugen und Wasserstoff-Speichermedien ermöglichen. Weitere Forschungsprojekte sollen dieses Vorhaben unterstützen.

Andrea Veitschegger

Public Relations

+43 7246 / 601 2202 andrea.veitschegger@brp.com

Zurück