CSR-Aktion: Lebensraum für Insekten und Bienen

Ein Erdwall ohne Pflanzen sieht nicht nur unschön aus, sondern kommt auch bei Regen leicht ins Rutschen. Die richtige Bepflanzung verhindert das und verschönert zudem das Landschaftsbild. So geschehen bei BRP-Rotax, wo Anfang April auf über 2.500 Quadratmetern Bäume und Sträucher gepflanzt wurden.

Aber der Erdwall von BRP-Rotax kann noch mehr: Mit biologischem Saatgut für eine heimische Blumenwiese wird er zum wichtigen Lebensraum für Insekten und Bienen.

Ein guter Anlass für das CSR-Team von BRP-Rotax, ihre diesjährige Mitarbeiteraktion zum World Earth Day den Bienen, Hummeln & Co. zu widmen.

Am 22. April bekamen die BRP-Rotax Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Säckchen mit Blumensamen. So kann sich jeder zu Hause seine eigene insektenfreundliche Blumenwiese anlegen. Insgesamt wurden 1.200 Päckchen mit Blumensamen verteilt – die Summe ergibt nochmals eine bepflanzte Fläche von rund 2.500 Quadratmetern.

BRP-Rotax bedankt sich beim Maschinenring Wels, der sich an der CSR-Mitarbeiteraktion mit der Anlieferung und Bereitstellung von 300 kostenlosen Blumensamensäckchen beteiligte. „Blumenwiesen leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz, sondern sind auch aufgrund ihres geringen Pflegeaufwandes eine gute Alternative zu Rasenflächen im Privatbereich“, so DI Joachim Keplinger (Gartengestalter Maschinenring Wels).

Mit der Bepflanzung am Firmengelände und in jedem einzelnen Garten zu Hause schaffen wir gemeinsam einen halben Hektar Lebensraum für Insekten und Bienen und leisten damit einen Beitrag zur Biodiversität und zum nachhaltigen Umweltschutz.

Andrea Veitschegger

Public Relations

+43 7246 / 601 2202 andrea.veitschegger@brp.com

Zurück