BRP veröffentlicht Ergebnisse des zweiten Quartals im Geschäftsjahr 2017

Highlights:

  • Umsatzerlöse in Höhe von 856 Mio. CAD für das zweite Quartal im Geschäftsjahr 2017 entsprechen einem Anstieg von 5% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Bruttoergebnis vom Umsatz erreichte 172 Mio. CAD und stellt 20% des Umsatzerlöses dar, ein Anstieg um 3 Mio. CAD im Vergleich zum Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Bereinigtes EBITDA von 44 Mio. CAD, ein Rückgang um 16% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Bereinigter Jahresüberschuss von 1 Mio. CAD, der zu einem bereinigten verwässerten Ergebnis von 0,01 CAD je Aktie führte, ein Rückgang um 0,02 CAD je Aktie gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Nettoverlust von 69 Mio. CAD, ein Rückgang um 0,5 Mio. CAD, der zu einem verwässerten Verlust je Aktie von 0,61 CAD führte, ein Rückgang um 0,03 CAD je Aktie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; und
  • Erfolgreiche Refinanzierung der Kreditfazilität über 792 Mio. USD und der revolvierenden Kreditfazilität über 350 Mio. CAD führte zu einer geänderten und erneuerten Kreditfazilität über 700 Mio. USD und einer geänderten und erneuerten revolvierenden Kreditfazilität über 425 Mio. CAD.

Im Rahmen einer Reihe von Patentverletzungsklagen zwischen dem Unternehmen und einem seiner Mitbewerber gewährte der Richter in erster Instanz in einer dieser Klagen zusätzlichen Schadenersatz. Dementsprechend wies das Unternehmen im Quartal einen zusätzlichen
Aufwand von 43 Mio. CAD aus. Das Unternehmen legte am 23. August 2016 Berufung ein.

Valcourt, Québec, 9. September 2016 — BRP Inc. (TSX: DOO) veröffentlichte heute die Geschäftszahlen für das zweite Quartal und für das erste Halbjahr zum 31. Juli 2016. Alle Finanzinformationen sind, wenn nicht anders vermerkt, in Kanadischen Dollar (CAD) angegeben. Die vollständigen Geschäftsergebnisse finden Sie unter www.sedar.com.

„Ich bin mit dem zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2017 zufrieden, das weltweit starke Einzelhandelsumsätze insbesondere bei Sea-Doo Jetbooten und Can-Am Geländefahrzeugen brachte“, erklärte José Boisjoli, President und CEO. „Die im letzten September eingeführten Can-Am Defender Modelle und die positiven Reaktionen auf die jüngsten Produkteinführungen wie die Evinrude E-TEC G2 Motoren oder den Can-Am Maverick X3 verschafften uns ein gutes Momentum.“

„Die konsequente Ausrichtung auf unseren strategischen Plan und die solide Umsetzung durch unsere Teams weltweit und über alle Funktionen hinweg machen sich bezahlt“, fügte Boisjoli hinzu. „Unsere Produktionsprozesse entwickeln sich nach Plan, wodurch wir das Tempo der Produkteinführungen wie angekündigt erhöhen können. Wir sind mit unseren strategischen Prioritäten im Einklang, und ich bin zuversichtlich, dass wir unsere Ziele erreichen werden.“

Weitere Informationen finden Sie im Pressetext.

Zurück