BRP VERÖFFENTLICHT ERGEBNISSE DES ERSTEN QUARTALS IM GESCHÄFTSJAHR 2018

Highlights:
Ergebnisse des 1. Quartals im GJ 2018 vs. 1. Quartal GJ 2017:
• Rekordumsatzerlöse in Höhe von 956 Mio. CAD, ein Anstieg um 3 %;
• Bruttoergebnis vom Umsatz erreichte 207 Mio. CAD und stellt 21,7 % des Umsatzerlöses dar, ein Anstieg von 7 % oder 80 Basispunkten;
• Bereinigtes EBITDA[1] von 81 Mio. CAD, ein Anstieg um 41 %;
• Bereinigter Jahresüberschuss[1] von 28 Mio. CAD, der zu einem verwässerten Gewinn je Aktie[1] von 0,25 CAD führte, ein Anstieg um 0,21 CAD je Aktie;
• Nettoverlust von 19 Mio. CAD, ein Rückgang um 129 Mio. CAD, vor allem aufgrund von Fremdwährungsverlusten in den auf US-Dollar lautenden langfristigen Verbindlichkeiten des Unternehmens, der zu einem verwässerten Verlust je Aktie von 0,17 CAD führte, ein Rückgang um 1,13 CAD je Aktie;
• Erwartungen für das Geschäftsjahr 2018 nach oben korrigiert, um die höhere Nachfrage nach unseren Produkten zu berücksichtigen;

Shareholder return:
• Bewilligung einer vierteljährlichen Dividende von 0,08 CAD je Aktie durch die Geschäftsleitung, zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte; und
• Ankündigung eines wesentlichen Emittentenangebots zum Kauf eigener Aktien des Unternehmens im Wert von bis zu 350 Mio. CAD.

Valcourt, Québec, 1. Juni 2017 – BRP Inc. (TSX: DOO) veröffentlichte heute die Geschäftszahlen für das Quartal zum 30. April 2017. Alle Finanzinformationen sind, wenn nicht anders vermerkt, in Kanadischen Dollar (CAD) angegeben. Die vollständigen Geschäftsergebnisse finden Sie unter www.sedar.com sowie im Bereich Quarterly Reports (Quartalsberichte) der BRP Website.


„Ich bin mit der Leistung von BRP zu Beginn dieses neuen Geschäftsjahres sehr zufrieden. Das erste Quartal hat hervorragende Umsatzerlöse und eine hohe Rentabilität gebracht. Unser Side-by-Side-Geschäft entwickelt sich weiter positiv, mit starker Nachfrage nach den Can-Am Defender- und Maverick X3 (SSV)-Fahrzeugen“, erklärte José Boisjoli, President und CEO. „Die Sea-Doo-Saison beginnt zwar gerade erst, aber wir beobachten eine gute Entwicklung bei Wasserfahrzeugen. Unser Bereich Ersatzteile, Zubehör und Bekleidung hat in diesem Quartal ebenfalls gut abgeschnitten, vor allem aufgrund der guten Verkaufszahlen für Motorschlitten-Ersatzteile am Ende der Saison und des starken Interesses an unserem neuen SSV-Zubehör.

Ich sehe uns in einer ausgezeichneten Position, um unsere strategischen Ziele zu erreichen, denn das gesamte Team ist weiterhin auf deren Umsetzung ausgerichtet. Wir stellen heute unsere neuen Can-Am Geländefahrzeuge mit verschiedenen Neuerungen vor, und ich bin sicher, dass sie vom Markt gut angenommen werden“, so Boisjoli. „Außerdem waren die Motorschlitten-Bestellungen von Händlern dieses Frühjahr höher als geplant. Aus diesen Gründen, kombiniert mit den hervorragenden Ergebnissen des ersten Quartals, haben wir unsere Erwartungen entsprechend nach oben korrigiert.“

Abschließend fügte Boisjoli hinzu: „Die Geschäftsleitung hat gestern die Auszahlung einer vierteljährlichen Dividende und die Einführung eines wesentlichen Emittentenangebots genehmigt. Diese Beschlüsse spiegeln unsere solide finanzielle Basis, starke, nachhaltige Cashflow-Generierung und das Vertrauen in die Grundwerte von BRP wider. Wir sind stolz darauf, Kapital an all unsere Aktionäre auszahlen zu können, während wir gleichzeitig unsere Fähigkeiten, unsere Wachtumsmöglichkeiten weiter zu verfolgen, aufrechterhalten.

 

Wichtigste Daten für das Quartal zum 30. April 2017


Die Umsatzerlöse stiegen zum Ende des Quartals zum 30. April 2017 um 26,3 Mio. CAD bzw. 2,8 % auf 956,2 Mio. CAD gegenüber 929,9 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 30. April 2016. Der Anstieg des Umsatzerlöses war im Wesentlichen auf einen höheren Großhandelsumsatz bei saisonalen Produkten und PAC (Ersatzteile, Zubehör, Bekleidung und sonstige Dienstleistungen) zurückzuführen. Der Anstieg wurde teilweise durch eine unvorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 1 Mio. CAD ausgeglichen.

Im Quartal zum 30. April 2017 stieg das Bruttoergebnis vom Umsatz um 13,1 Mio. CAD bzw. 6,7 % auf 207,2 Mio. CAD im Vergleich zu 194,1 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 30. April 2016. Der Anstieg beim Bruttoergebnis schließt eine vorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 9 Mio. CAD ein. Der Prozentsatz der Bruttogewinnspanne stieg um 80 Basispunkte, von 20,9 % auf 21,7 %, gegenüber dem Vorjahreszeitraum zum 30. April 2016. Der Anstieg des Prozentsatzes der Bruttogewinnspanne war hauptsächlich auf ein vorteilhaftes Produktportfolio bei SSV-Fahrzeugen und eine vorteilhafte Wechselkursänderung zurückzuführen, teilweise ausgeglichen durch ein niedrigeres Volumen bei Spyder-Fahrzeugen und höhere Produktionskosten.

Zurück