BRP VERÖFFENTLICHT ERGEBNISSE DES ERSTEN QUARTALS IM GESCHÄFTSJAHR 2017

Highlights:

  • Umsatzerlöse in Höhe von 930 Mio. CAD für das erste Quartal im Geschäftsjahr 2017 entsprechen einem Anstieg von 3,5 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Jahresüberschuss von 111 Mio. CAD, ein Anstieg um 28 Mio. CAD, der zu einem verwässerten Ergebnis von 0,96 CAD je Aktie führte, ein Anstieg um 0,26 CAD je Aktie gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Bereinigtes EBITDA von 57 Mio. CAD, ein Rückgang um 38 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Bereinigter Jahresüberschuss von 5 Mio. CAD, was zu einem bereinigten verwässerten Ergebnis von 0,04 CAD je Aktie führte, ein Rückgang um 0,27 CAD je Aktie; und
  • Bisher höchster Marktanteil in Nordamerika für Einzelhandelsumsätze mit Ski-Doo Motorschlitten in der Saison 2016, die im März endete.

Zudem wurde am 1. Juni 2016 gegen das Unternehmen ein Urteil wegen vermeintlicher Patentverletzung erlassen. Der geforderte Schadensersatz beläuft sich auf 15,5 Mio. USD (19,5 Mio. CAD). Die Unternehmensleitung glaubt, dass das Urteil unbegründet ist und plant in Berufung zu gehen.

Valcourt, Québec, 9. Juni 2016 – BRP Inc. (TSX: DOO) veröffentlichte heute die Geschäftszahlen für das Quartal zum 30. April 2016. Alle Finanzinformationen sind, wenn nicht anders vermerkt, in Kanadischen Dollar (CAD) angegeben. Die vollständigen Finanzinformationen finden Sie unter www.sedar.com.

Weitere Informationen finden Sie im Pressetext.

Zurück