BRP VERÖFFENTLICHT ERGEBNISSE DES DRITTEN QUARTALS IM GESCHÄFTSJAHR 2017

Highlights:

  • Umsatzerlöse in Höhe von 1.080 Mio. CAD für das dritte Quartal im Geschäftsjahr 2017 entsprechen einem Anstieg von 7 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Bruttoergebnis vom Umsatz erreichte 307 Mio. CAD und stellt 28 % des Umsatzerlöses dar, ein Anstieg um 61 Mio. CAD bzw. 400 Basispunkte gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Bereinigtes EBITDA[1] von 197 Mio. CAD, ein Anstieg um 39 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Bereinigter Jahresüberschuss[1] von 104 Mio. CAD, der zu einem bereinigten verwässerten Ergebnis von 0,93 CAD je Aktie[1] führte, ein Anstieg um 0,31 CAD je Aktie gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Jahresüberschuss von 79 Mio. CAD, ein Anstieg um 13 Mio. CAD, der zu einem verwässerten Ergebnis von 0,70 CAD je Aktie führte, ein Anstieg um 0,14 CAD je Aktie gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Abschluss des NCIB, der im März begonnen wurde, mit dem Rückkauf nachrangiger Stimmrechtsaktien zu einem Gesamtpreis von insgesamt 73 Mio. CAD; und
  • Erwartung für das bereinigte verwässerte Ergebnis je Aktie stieg auf 1,86 CAD – 1,96 CAD von bisher 1,82 CAD – 1,92 CAD im GJ 17.

Valcourt, Québec, 9. Dezember 2016 — BRP Inc. (TSX: DOO) veröffentlichte heute die Geschäftszahlen für das dritte Quartal und für die ersten neun Monate zum 31. Oktober 2016. Alle Finanzinformationen sind, wenn nicht anders vermerkt, in Kanadischen Dollar (CAD) angegeben. Die vollständigen Geschäftsergebnisse finden Sie unter www.sedar.com.

„Ich bin stolz auf unsere ausgezeichneten Ergebnisse für das dritte Quartal im Geschäftsjahr 2017. Trotz einer schwierigen globalen Lage aufgrund politischer und wirtschaftlicher Unsicherheiten und eines wettbewerbsintensiven Marktes sind wir mit unserem Plan auf dem richtigen Weg“, so José Boisjoli, President und CEO. „Wir haben die Sea-Doo-Saison mit einem weltweiten Rekordmarktanteil sehr erfolgreich abgeschlossen. Darüber hinaus liefert unser Offroad-Segment weltweit solide Verkaufszahlen, angeführt von Can-Am Defender und Maverick X3 Side-by-Side-Fahrzeugen und ATVs im mittleren Kubikbereich.“

„Im vergangenen Quartal starteten wir mit der Produktion von zwei neuen Plattformen - Ski-Doo REV Gen4 und Can-Am Maverick X3 – und die konsequente Umsetzung unseres Teams hat sichergestellt, dass wir diese mit Spannung erwarteten Produkte wie beabsichtigt auf den Markt bringen konnten“, ergänzte Boisjoli. „Ich glaube, dass unsere Produktvielfalt und unsere geografische sowie produktionstechnische Diversifikation BRP weiterhin in einer vorteilhaften Position hält, von der aus wir unsere Ziele erreichen können.“

Wichtigste Daten für das dritte Quartal und die ersten neun Monate zum 31. Oktober 2016

Die Umsatzerlöse stiegen zum Ende des Quartals zum 31. Oktober 2016 um 70,0 Mio. CAD bzw. 6,9 % auf 1.080,2 Mio. CAD gegenüber 1.010,2 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. Oktober 2015. Der Anstieg des Umsatzerlöses war im Wesentlichen auf höhere Großhandelsumsätze der nicht saisonalen Produkte zurückzuführen und wurde teilweise durch geringere Großhandelsumsätze bei saisonalen Produkten ausgeglichen.

Im Quartal zum 31. Oktober 2016 stieg das Bruttoergebnis vom Umsatz um 61,2 Mio. CAD bzw. 24,9 % auf 307,2 Mio. CAD im Vergleich zu 246,0 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. Oktober 2015. Der Anstieg im Bruttoergebnis vom Umsatz beinhaltet einen Zugewinn von 14 Mio. CAD durch eine vorteilhafte Wechselkursänderung. Gegenüber dem Quartal zum 31. Oktober 2015 stieg der Prozentsatz der Bruttogewinnspanne um 400 Basispunkte, von 24,4 % auf 28,4 %. Der Anstieg des Prozentsatzes der Bruttogewinnspanne war hauptsächlich auf ein vorteilhaftes Produktportfolio bei SSV und Jetbooten, auf allgemeine Preiserhöhungen und eine vorteilhafte Wechselkursänderung zurückzuführen.

Die Umsatzerlöse stiegen zum Ende der ersten neun Monate zum 31. Oktober 2016 um 145,8 Mio. CAD bzw. 5,4 % auf 2.866,2 Mio. CAD gegenüber 2.720,4 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. Oktober 2015. Der Anstieg der Umsatzerlöse war hauptsächlich höheren Großhandelsumsätzen bei nicht saisonalen Produkten und einem Zugewinn von 60 Mio. CAD durch eine vorteilhafte Wechselkursänderung, im Wesentlichen durch die Stärkung des US-Dollars und des Euros gegenüber dem Kanadischen Dollar, zuzuordnen und wurde teilweise durch geringere Großhandelsumsätze bei saisonalen Produkten ausgeglichen.

Das Bruttoergebnis vom Umsatz stieg zum Ende der ersten neun Monate zum 31. Oktober 2016 um 45,0 Mio. CAD bzw. 7,2 % auf 673,3 Mio. CAD gegenüber 628,3 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. Oktober 2015. Gegenüber der ersten neun Monate zum 31. Oktober 2015 stieg der Prozentsatz der Bruttogewinnspanne um 40 Basispunkte, von 23,1 % auf 23,5 %. Der Anstieg des Prozentsatzes der Bruttogewinnspanne war hauptsächlich auf ein vorteilhaftes Produktportfolio bei nicht saisonalen Produkten und Jetbooten sowie auf allgemeine Preiserhöhungen zurückzuführen und wurde teilweise durch höhere Vertriebskosten und eine unvorteilhafte Wechselkursänderung ausgeglichen.

Zurück