BRP veröffentlicht Ergebnisse des dritten Quartals im Geschäftsjahr 2016

Highlights:

  • Umsatzerlöse in Höhe von 1.010,2 Mio. CAD entsprechen einem Anstieg um 10,0 % gegenüber dem dritten Quartal im Geschäftsjahr 2015;
  • Bereinigtes EBITDA[1] von 141,5 Mio. CAD, ein Anstieg um 5,5 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Jahresüberschuss von 65,5 Mio. CAD, ein Anstieg um 28,3 Mio. CAD gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres;
  • Bereinigter Jahresüberschuss[1] von 72,8 Mio. CAD führte zu einem bereinigten verwässerten Ergebnis[1] von 0,62 CAD je Aktie; und
  • Markteinführung des Can-Am Defender Side-by-Side-Nutzfahrzeugs im größten Marktsegment der Geländefahrzeuge.

Valcourt, Québec, 11. Dezember 2015 — BRP Inc. (TSX: DOO) veröffentlichte heute die Geschäftszahlen für das dritte Quartal und für die ersten neun Monate zum 31. Oktober 2015. Alle Finanzinformationen sind, wenn nicht anders vermerkt, in Kanadischen Dollar (CAD) angegeben. Die vollständigen Geschäftsergebnisse finden Sie unter www.sedar.com.

„Dank unserer geographischen und produktionstechnischen Diversifikation, der Vielfältigkeit unserer Produkte sowie unserem beständigen konsequenten Handeln lieferten wir starke Ergebnisse für das dritte Quartal“, so José Boisjoli, Präsident und CEO. „In diesem Quartal stiegen wir mit der Markteinführung des Can-Am Defender Nutzfahrzeugs in das größte Side-by-Side-Marktsegment ein, und das Fahrzeug erhielt von den Medien als auch von den Händlern sehr positive Bewertungen. Im Bereich der ATVs und PWCs entwickelten sich unsere Produkte gut und verzeichneten weiterhin Gewinne von Marktanteilen.“

Abschließend ergänzte Boisjoli: „Trotz der unbeständigen wirtschaftlichen Lage in vielen Regionen freue ich mich über die Fortschritte, die wir heuer bisher gemacht haben. Wir erfüllten unseren Plan und gewinnen weiter an Dynamik mit unserem weltweiten Netzwerk. Ich bin nach wie vor zuversichtlich, dass wir unsere Ziele für das Geschäftsjahr 2016 erreichen werden.“

[1] Siehe Abschnitt zu „Messgrößen, die nicht den IFRS-Rechnungslegungsvorschriften unterliegen“.

Weitere Informationen finden Sie im Pressetext.

ANDREA VEITSCHEGGER

Public Relations

+43 7246 / 601 202 andrea.veitschegger@brp.com

Zurück