BRP veröffentlicht den Abschlussbericht für das 4. Quartal und Rekordergebnisse für das Geschäftsjahr 2018

Highlights: Jahresergebnisse dieses Jahres vs. GJ 2017:

  • Rekordumsatzerlöse in Höhe von 4.487 Mio. CAD, ein Anstieg um 8 %;
  • Bereinigtes EBITDA[1] von 559 Mio. CAD, ein Anstieg um 11 %;
  • Jahresüberschuss von 275 Mio. CAD, der zu einem verwässerten Gewinn je Aktie von 2,54 CAD führte, ein Anstieg um 0,27 CAD oder 12 % je Aktie;
  • Bereinigter Jahresüberschuss[1] von 257 Mio. CAD, der zu einem bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie[1] von 2,38 CAD führte, ein Anstieg um 21 % oder 0,42 CAD je Aktie;
  • 480 Mio. CAD Kapitalrückführung an Aktionäre durch Aktienrückkäufe und die Einführung einer vierteljährlichen Dividende;
  • Einstieg in das Marktsegment Trail SSV mit dem Modell Can-Am Maverick Trail, Einführung des neuen Sea-Doo PWC (Jetboote) und Erweiterung der Produktreihen Ski-Doo und Lynx REV Gen4 um neue Motorschlittenmodelle;
  • Umzug der Vertriebsniederlassung Nordamerika nach Texas zur engeren und besseren Einbindung in den US-Markt, den größten Markt für BRP; und
  • Investitionen in die Ausweitung der Produktionskapazitäten in den Produktionsstätten Juarez 2 und Queretaro zur Erfüllung der Nachfrage nach nicht saisonalen und saisonalen Produkten.

Highlights: Ergebnisse des Quartals vs. 4. Quartal GJ 2017:

  • Umsatzerlöse von 1.263 Mio. CAD im vierten Quartal des GJ 2018, ein Rückgang wie erwartet um 3 %;
  • Jahresüberschuss von 115 Mio. CAD, der zu einem verwässerten Gewinn je Aktie von 1,12 CAD führte, ein Rückgang um 0,10 CAD oder 16 % je Aktie;
  • Bereinigtes verwässertes Ergebnis je Aktie[1] von 0,96 CAD, ein Rückgang um 4% oder 0,04 CAD pro Aktie.
  • Ankündigung einer vierteljährlichen Dividende von 0,09 CAD pro Aktie, ein Anstieg der Dividende von 0,08 CAD, die im letzten Quartal gezahlt wurde und
  • Angekündigte Verlängerung des laufenden Kurs-Emittenten-Angebots

Valcourt, Québec, 21. März 2018 – BRP Inc. (TSX: DOO) veröffentlichte heute die Geschäftszahlen für das Quartal und das Jahr zum 31. Jänner 2018. Alle Finanzinformationen sind, wenn nicht anders vermerkt, in Kanadischen Dollar (CAD) angegeben. Die vollständigen Geschäftsergebnisse finden Sie unter www.sedar.com sowie im Bereich Quarterly Reports(Quartalsberichte) der BRP-Website.

„Ich bin sehr zufrieden mit den hervorragenden Jahresabschlussergebnissen. Wir konnten unsere ehrgeizigen Wachstumsziele übertreffen und erneut Rekordergebnisse verzeichnen“, so José Boisjoli, President und CEO. „Unsere Strategie wurde von den Mitarbeitern weltweit gut umgesetzt und erzielte beeindruckende Ergebnisse; insbesondere unsere Dynamik im Einzelhandel übertraf sowohl die Mitbewerber als auch die Branchen in allen unseren Märkten.“

Die Ergebnisse für das bislang beste Jahr in der Geschichte von BRP basieren zum Teil auf der ausgezeichneten weltweiten Dynamik unserer Einzelhandelsverkäufe und auf der höheren Nachfrage nach Can-Am Side-by-Side-Fahrzeugen. Beispielsweise erreichte der weltweite Marktanteil von BRP für dieses Produkt im vergangenen Jahr Platz 3, und dies nur sieben Jahre nach unserem Einstieg in die Branche.

„Die Produkte des Modelljahrs 2018, darunter zwei neue Can-Am SSV Plattformen und eine wegweisende Sea-Doo-Plattform, wurden in den Medien, bei unseren Händlern und von Kunden gut angenommen“, ergänzt Boisjoli. „Auch im Hinblick auf neues Zubehör verzeichneten wir ein Rekordjahr. Wir bieten unseren Kunden genau die Teile, das Zubehör und die Bekleidung, die sie sich für ein optimiertes Fahrerlebnis wünschen – komplett angepasst und auf ihr Fahrzeug abgestimmt.“

„Auch für das Geschäftsjahr 2019 streben wir ein starkes Wachstum in den nicht saisonalen und saisonalen Produktkategorien an. Die Voraussetzungen dafür schaffen wir mit der geplanten Kapazitätssteigerung in den Produktionsstätten Juarez 2 und Queretaro“, so Boisjoli abschließend. „Bei der derzeitigen Wirtschaftslage bin ich zuversichtlich, dass wir gut positioniert sind, um die Erwartungen für das Geschäftsjahr 2019 zu erfüllen, die eine Umsatzsteigerung von 5-8 % sowie einen Anstieg des bereinigten Gewinns je Aktie von 20-25 %. vorsehen.“

Wichtigste Daten für das Quartal und das Jahr zum 31. Jänner 2018

Wie erwartet, sanken die Umsatzerlöse zum Ende des Quartals zum 31. Jänner 2018 um 42,1 Mio. CAD bzw. 3,2 % auf 1.263,2 Mio. CAD gegenüber 1.305,3 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. Jänner 2017. Der Umsatzrückgang ist im Wesentlichen auf niedrigere Großhandelsumsätze bei saisonalen Produkten und eine unvorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 14 Mio. CAD zurückzuführen.

Das Bruttoergebnis vom Umsatz sank im Quartal zum 31. Jänner 2018 um 18,4 Mio. CAD bzw. 5,5 % auf 317,2 Mio. CAD im Vergleich zu 335,6 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. Jänner 2017. Der Rückgang beim Bruttoergebnis schließt eine unvorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 1 Mio. CAD ein. Der Prozentsatz der Bruttogewinnspanne fiel um 60 Basispunkte, von 25,7 % auf 25,1 %, gegenüber dem Vorjahreszeitraum zum31. Jänner 2017. Der Rückgang war hauptsächlich auf höhere Produktionskosten und höhere Vertriebskosten aufgrund steigender Einzelhandelsverkäufe zurückzuführen, wurde jedoch teilweise durch höhere Verkaufszahlen ausgeglichen.

Die Umsatzerlöse stiegen zum Ende des Jahres zum 31. Jänner 2018 um 315,4 Mio. CAD bzw. 7,6 % auf 4.486,9 Mio. CAD gegenüber 4.171,5 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. Jänner 2017. Der Anstieg des Umsatzerlöses war im Wesentlichen auf einen höheren Großhandelsumsatz bei nicht saisonalen und saisonalen Produkten zurückzuführen. Der Anstieg wurde teilweise durch eine unvorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 36 Mio. CAD ausgeglichen.

Das Bruttoergebnis vom Umsatz stieg im Jahr zum 31. Jänner 2018 um 58,6 Mio. CAD bzw. 5,8 % auf 1.067,5 Mio. CAD im Vergleich zu 1.008,9 Mio. CAD im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. Jänner 2017. Der Anstieg beim Bruttoergebnis schließt eine unvorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 11 Mio. CAD ein. Der Prozentsatz der Bruttogewinnspanne stieg um 40 Basispunkte, von 23,8 % auf 24,2 %, gegenüber dem Vorjahreszeitraum zum 31. Jänner 2017. Der Rückgang war hauptsächlich auf höhere Produktionskosten und höhere Vertriebskosten aufgrund steigender Einzelhandelsverkäufe zurückzuführen, wurde jedoch teilweise durch ein vorteilhaftes Produktportfolio, höhere Verkaufszahlen für SSV und allgemeine Preiserhöhungen ausgeglichen.

QUARTALSBERICHT NACH KATEGORIEN

Nicht saisonale Produkte

Die Umsatzerlöse aus nicht saisonalen Produkten stiegen im Quartal zum 31. Jänner 2018 um 11,5 Mio. CAD bzw. 2,2 % auf 538,8 Mio. CAD im Vergleich zu 527,3 Mio. CAD im Vorjahreszeitraum zum 31. Jänner 2017. Der Anstieg war hauptsächlich auf ein höheres Umsatzvolumen bei SSV und Spyder zurückzuführen, teilweise ausgeglichen durch ein unvorteilhaftes Produktportfolio der SSV-Verkäufe und eine unvorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 9 Mio. CAD.

Saisonale Produkte

Die Umsatzerlöse aus saisonalen Produkten sanken im Quartal zum 31. Jänner 2018 um 46,2 Mio. CAD bzw. 9,4 % auf 443,3 Mio. CAD im Vergleich zu 489,5 Mio. CAD im Vorjahreszeitraum zum 31. Jänner 2017. Der Rückgang war auf ein geringeres Volumen bei verkauften Motorschlitten nach der verspäteten Einführung der REV-Gen4-Plattform im vergangenen Jahr sowie auf eine unvorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 3 Mio. CAD zurückzuführen. Der Rückgang wurde teilweise durch ein höheres Umsatzvolumen aufgrund des Branchenwachstums bei PWC-Verkäufen (Jetbooten) ausgeglichen.

Antriebssysteme

Die Umsatzerlöse aus Antriebssystemen fielen im Quartal zum 31. Jänner 2018 um 21,3 Mio. CAD bzw. 19,1 % auf 90,2 Mio. CAD im Vergleich zu 111,5 Mio. CAD im Vorjahreszeitraum zum 31. Jänner 2017. Der Rückgang war in erster Linie auf ein niedrigeres Volumen bei verkauften Motoren für Motorräder sowie einen geringeren Großhandelsumsatz bei Außenbordmotoren zurückzuführen. Der Rückgang wurde teilweise durch eine vorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 1 Mio. CAD ausgeglichen.

PAC (Ersatzteile, Zubehör, Bekleidung und sonstige Dienstleistungen)

Die Umsatzerlöse aus dem PAC-Segment stiegen im Quartal zum 31. Jänner 2018 um 13,9 Mio. CAD bzw. 7,9 % auf 190,9 Mio. CAD im Vergleich zu 177,0 Mio. CAD im Vorjahreszeitraum zum 31. Jänner 2017. Der Anstieg war in erster Linie auf ein höheres Volumen bei verkauftem SSV-Zubehör zurückzuführen, wurde jedoch teilweise durch eine unvorteilhafte Wechselkursänderung in Höhe von 3 Mio. CAD ausgeglichen.

Die betrieblichen Aufwendungen bleiben im Quartal zum 31. Jänner 2018 weitgehend unverändert bei 164,5 Mio. CAD im Vergleich zu 168,2 Mio. CAD im Vorjahreszeitraum zum 31. Jänner 2017.

Deklaration der Dividende

Die Geschäftsleitung hat einer Steigerung der vierteljährlichen Dividende um 0,01 auf 0,09 CAD pro nachrangige Stimmrechtsaktie und Mehrstimmrechtsaktie zugestimmt, die am 13. April 2018 an die bei Geschäftsschluss am 30. März 2018 registrierten Aktionäre ausgezahlt wird. Die Auszahlung jeder vierteljährlichen Dividende unterliegt weiterhin der Deklaration der Dividende durch die Geschäftsleitung. Der tatsächliche Betrag jeder vierteljährlichen Dividende sowie jedes Deklarationsdatums, Aufzeichnungsdatums und Zahlungsdatums obliegt dem Ermessen der Geschäftsleitung.

Prognosen für das Geschäftsjahr 2019

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Erwartungen für die finanziellen Ziele von BRP für das Geschäftsjahr 2019 im Vergleich zu den tatsächlichen Ergebnissen für das Geschäftsjahr 2018, überarbeitet, um die Annahme der neuen IFRS 9 Finanzinstrumente (IFRS 9) und der IFRS 15 Erlöse aus Verträgen mit Kunden (IFRS 15) entsprechend den Standards widerzuspiegeln, gültig ab 1. Februar 2018.

Den oben genannten Zielen liegt eine Reihe von Annahmen über Wirtschafts- und Marktentwicklungen zugrunde, die das Unternehmen in Vorbereitung seiner Finanzprognose für das Geschäftsjahr 2019 erstellt hat, einschließlich Annahmen zu konjunkturellen Entwicklungen der Märkte, in denen es tätig ist, zu Wechselkursschwankungen, zur Wettbewerbssituation sowie zum anzuwendenden Steuerrecht. Das Unternehmen weist darauf hin, dass sich die Annahmen, die für die Erstellung der Prognosen für das Geschäftsjahr 2019 zugrunde gelegt wurden, trotz Angemessenheit zum Zeitpunkt der Erstellung als inkorrekt oder ungenau darstellen könnten. Zudem lassen die zuvor angeführten Prognosen mögliche Auswirkungen irgendwelcher einmaligen oder andersartigen Posten oder irgendwelcher neuen wesentlichen Handelsabkommen, Bestimmungen, Fusionen, Übernahmen, andersartigen Geschäftszusammenschlüsse oder andersartigen Transaktionen, die unter Umständen nach dem 20. März 2018 erfolgen, unberücksichtigt. Die finanziellen Auswirkungen von solchen Transaktionen und nicht wiederkehrenden oder anderen speziellen Ereignissen können komplex sein und sind vom jeweiligen Sachverhalt abhängig. Aus diesem Grund können wir die erwarteten Auswirkungen nicht aussagekräftig oder in derselben Art und Weise wie die derzeit bekannten, unser Geschäft betreffenden Risiken, beschreiben. Dementsprechend können sich unsere tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in dieser Pressemitteilung dargelegten Erwartungen unterscheiden. Die dargestellten Prognosen stellen zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kapitalmarktrechtlichen Bestimmungen dar und sollten in Verbindung mit dem Abschnitt „Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen“ gelesen werden.

Telefonkonferenz und Webcast-Präsentation

Heute um 09:00 Uhr ET (NA-Ostküstenzeit) hält BRP eine Telefonkonferenz und einen Webcast ab, um die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2018 zu besprechen. Das Gespräch wird von José Boisjoli, President und CEO, sowie Sébastien Martel, CFO, geleitet. Um der Telefonkonferenz in vollständiger Länge beizuwohnen (Event-Nummer 4283086), wählen Sie bitte die Nummer 514-392-0235 oder 800-564-3880 (gebührenfrei in Nordamerika). Für internationale Einwahlnummern klicken Sie hier.

Die Unterlagen zur Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens im vierten Quartal und im Geschäftsjahr 2018, die Geschäftsberichte und die Webcast- Präsentation sind im Bereich Quarterly Reports (Quartalsberichte) der BRP-Website zu finden, die Jahresinformation im Bereich Annual Reports (Jahresabschluss).

Andrea Veitschegger

Public Relations

+43 7246 / 601 2202 andrea.veitschegger@brp.com

Zurück