BRP-Rotax Running-Team trotzt Schnee und Kälte

Am Sonntagvormittag war das BRP-Rotax Running-Team wieder im Einsatz. Rund 50 Läuferinnen und Läufern in den roten Rotax-Laufdressen und mit all ihren positiven Antriebsenergien nahmen trotz Kälte und Schnee bestmotiviert am Welser Halbmarathon 2018 teil.

Im Zieleinlauf spornten drei BRP-Fahrzeuge – ein Can-Am ATV, ein Can-Am Spyder und ein Can-Am SSV – die Läuferinnen und Läufer an, auf den letzten Metern ihr Bestes zu geben. Thomas Uhr, General Manger BRP-Rotax, war ebenfalls mit dabei und verlieh nach dem Lauf allen BRP-Rotax Läuferinnen und Läufern als Anerkennung für ihre Leistung eine Medaille. Es ging aber nicht in erster Linie um Medaillen und Preise, sondern um die Freude und Herausforderung, sich mit anderen freundschaftlich zu messen und durch Höchstleistungen auch sich selbst zu übertreffen.

Sportlicher Einsatz ist neben zahlreichen anderen gesundheitsfördernden Aktivitäten auch ein Beitrag zur Gesundheit und Sicherheit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb unterstützt BRP-Rotax die LäuferInnen bei ihrer Vorbereitung im firmeneigenen Gesundheits- und Fitnesszentrum doo it. Hier haben sowohl die MitarbeiterInnen als auch ihre Angehörigen die Gelegenheit, das ganze Jahr über zu trainieren und sich individuelle Trainingspläne zusammenstellen zu lassen.

Zurück