BRP-Rotax fordert junge Data Scientists

Beim diesjährigen Industrie 4.0 Hackathon in der Tabakfabrik Linz, war BRP-Rotax einer der vier Corporate-Partnern, die mit Ihren Aufgaben 19 Teams aus 10 verschiedenen Ländern fordern durften.

Die von BRP-Rotax gestellte Aufgabe an die Kontrahenten bestand darin, aus unzähligen strukturierten und unstrukturierten Daten, Messwerten sowie Prozess- und Qualitätsdaten der Plasmabeschichtungsanlage, Gemeinsamkeiten und Korrelationen herauszufinden, um möglicherweise Aufschluss über Prozessstabilität und Prozessqualität zu erhalten.

Ein interdisziplinäres Team aus den Bereichen IS/IT, ShopFloor IT und dem Innovationsmanagement, waren als Rotax-Delegation dafür verantwortlich den Teilnehmern Rede und Antwort zu stehen. Neben sehr interessanten Gesprächen mit den teilnehmenden Teams, fand auch ein reger Erfahrungsaustausch mit den anderen Partnern aus der Industrie statt.

Das in der Factory300 abgehaltene Event, war ein voller Erfolg, brachte sehr spannende Ergebnisse und hat einen guten Ausblick in die Zukunft der Digitalisierung geboten

Zurück