BRP-Rotax Kinderbetreuung: Mit abwechslungsreichem Ferienprogramm durch den Sommer

BRP-Rotax Kinderbetreuung: Mit abwechslungsreichem Ferienprogramm durch den Sommer

Die Vereinbarkeit von Beruf und Kinderbetreuung ist gerade in den Sommermonaten eine echte Herausforderung für viele Eltern. BRP-Rotax unterstützt die Mitarbeiter:innen dabei auch heuer mit einer eigenen betrieblichen Ferienbetreuung.

Es sind ganz besondere Fahrgemeinschaften, die dieser Tage am BRP-Rotax Firmenparkplatz ankommen. Aus den Autos steigen Mitarbeiter:innen mit ihren Kindern. Und während die einen zur Arbeit gehen, freuen sich die anderen auf einen ereignisreichen Tag voller Spannung und guter Laune.

Bereits zum 3. Mal organisiert BRP-Rotax gemeinsam mit dem Tochterunternehmen RIC eine betriebliche Ferienbetreuung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen das Angebot gerne an. Mehr noch: Aufgrund des regen Interesses wurde das Programm in diesem Jahr auf drei Wochen verlängert. Insgesamt sind 45 Kinder zwischen 4 und 12 Jahren zu Gast im Unternehmen. Den Großteil der Kosten für die Ferienbetreuung übernimmt BRP-Rotax.

Vielfalt ist das Highlight

Bei der BRP-Rotax Ferienbetreuung werden die Kinder ganztägig von Pädagog:innen des RIC und des Familienbund OÖ betreut. Das Programm ist vielfältig: Am Plan stehen etwa Ausflüge in den Tierpark, ins Welios Science Center oder auch zur Schule am Bauernhof.

Besonders interessant ist für die jungen Gäste natürlich alles, was mit Rotax zu tun hat: Im RIC2School Workshop etwa, bauen die Kids ihren eigenen Can-Am Maverick mit Elektro-Antrieb. Und beim Besuch in der Lehrwerkstätte können sie einen Schlüsselanhänger lasern. Ebenso gehören natürlich auch actiongeladene Fahrten im Kart-Simulator dazu. Zu Mittag genießen die Kids – genau wie Mama und Papa – ihr Essen im Betriebsrestaurant, und damit’s auch wirklich allen schmeckt, gibt es spezielle Kindermenüs.

Betriebliche Ferienbetreuung als wichtige CSR-Maßnahme

Die betriebliche Ferienbetreuung ist jedoch nicht nur ein tolles Angebot für die Kinder und ihre Eltern. BRP-Rotax erfüllt damit auch seine soziale Verantwortung, die im firmeneigenen CSR-Programm als zentrales Handlungsfeld verankert ist. “Die Entscheidung für eine betriebliche Ferienbetreuung ist für uns eine Selbstverständlichkeit, da die Vereinbarkeit von Beruf und Familie essenziell ist.", so Wolfgang Rapberger, GM BRP-Rotax, Representative of the Management Board, VP Global Sourcing & Operations Powertrain. Das Unternehmen plant, das Betreuungsangebot auch im kommenden Jahr fortzusetzen.

Andrea Veitschegger

Public Relations

+43 7246 / 601 2202 andrea.veitschegger@brp.com

Zurück