BRP meldet Ergebnisse des 1. Quartals im GF 2014

Höhepunkte:

  • 804,3 Mio. CAD Rekordumsatzerlös im 1. Quartal, das ergibt ein Wachstum von 12% ohne dem Sportbootgeschäft
  • Die Umsatzerlöse aus nicht saisonalen Produkten stiegen um 27%, angeführt vom Can-Am Spyder ST und dem Maverick Side-by-Side-Fahrzeug
  • Der Nettogewinn in Höhe von 25,7 Mio. CAD resultiert aus einem Gewinn von 0,25 CAD pro Aktie
  • 53,4 Mio. CAD bereinigter Nettogewinn[1], ein Anstieg um 7,7%, die zu einem bereinigten Gewinn[1] von 0,52 CAD pro Aktie führte
  • Sehr gute Aussichten bei der Prognose  des bereinigten Gewinns pro Aktie (EPS[1]), voraussichtlich im Bereich zwischen 1,45 – 1,50 CAD für das GJ 14.

Valcourt, Québec, 13. Juni 2013 — BRP Inc. (TSX: DOO) meldete heute seine Finanzergebnisse für das 1. Quartal, das am 30. April 2013 endete. Alle Finanzangaben sind, wenn nicht anders vermerkt, in Kanadischen Dollar angegeben. Die vollständigen Finanzergebnisse finden Sie unter www.sedar.com.

„Wir freuen uns, unsere ersten Ergebnisse als börsennotiertes Unternehmen zu präsentieren und nutzen diese Gelegenheit, unsere neuen Aktionäre bei BRP willkommen zu heißen. Unser erstes Quartal bringt uns auf Kurs für eine starke Leistung in diesem Jahr“, erklärte José Boisjoli, President und CEO. Er fügte hinzu, „Unsere Umsatzerlöse aus nicht saisonalen Produkten stiegen im 1. Quartal um 27% und werden von den  Verkäufen unseres Can-Am Spyder ST und des Maverick Side-by-Side-Fahrzeugs angeführt. Damit wird unsere bisherige Geschichte der erfolgreichen Einführung neuer Produkte und das Schaffen einer großen Kundenakzeptanz fortgeführt“. 

„Im 1. Quartal (Q1) brachten wir auch den neuen Rotax 900 ACE-Motor für Motorschlitten auf den Markt, der große Zustimmung im Händler- und Vertriebsnetz fand, und wir erhielten im Frühjahr zahlreiche Motorschlitten-Bestellungen, die in der zweiten Jahreshälfte ausgeliefert werden. Zudem sticht unser Spyder-Einzelhandelsumsatz die Straßen-Motorradbranche weiterhin aus“. 

„Internationales Wachstum ist der Kern unserer Unternehmensstrategie; wir sind zufrieden mit unserem 8 % Umsatzwachstum aus dem internationalen Geschäft, insbesondere angesichts der wirtschaftlichen Herausforderungen in Westeuropa. Der Bau unseres zweiten mexikanischen Produktionsstandorts in Querétaro liegt im Zeitplan“, berichtete José Boisjoli abschließend. 

Den vollständigen Bericht finden Sie zum Download unter Pressetext.

 

Andrea Veitschegger

Public Relations

+43 7246 / 601 202 andrea.veitschegger@brp.com

Zurück