174 Gipfelstürmer auf drei Rädern: Die Spyder Großglockner Challenge 2021

174 Spyder-Fans aus ganz Europa trafen sich am Wochenende in Österreich, um sich mit ihren 3-rädrigen Can-Ams der großen Spyder Großglockner Challenge 2021 zu stellen. Dabei feierten sie auf den heimischen Straßen und Serpentinen des Großglockners nicht nur ihre gemeinsame Leidenschaft für den Motorsport, sondern auch das 100-jährige Jubiläum von BRP-Rotax.

Gunskirchen, 20. September 2021 – Ein grenzenloses Freiheitsgefühl prägte die vergangenen Tage bei der großen Spyder Großglockner Challenge 2021 von BRP. Denn am vergangenen Donnerstag war es nach einem Jahr pandemiebedingter Pause endlich wieder soweit: 174 Fahrer:innen aus 14 Nationen, darunter auch 11 BRP-Rotax-Mitarbeiter:innen, versammelten sich in Oberösterreich, um drei Tage lang Fahrspaß pur zu erleben.

Nach der Ankunft im Schloss Ebenzweier am Traunsee ließen die Gäste den Abend gemeinsam bei einem BBQ-Dinner ausklingen und setzten so den Startschuss für ein gelungenes Event. Im Anschluss an eine Fahrt durch die schöne Seenregion erlaubte am Freitag ein Besuch der Rotax-Ausstellung im Museum Amering in Vorchdorf einen Blick in die vergangenen 100 Jahre des Motorenherstellers. 40 Fahrzeugexponate mit Rotax-Motoren, darunter zahlreiche Unikate und teils jahrzehntelang verschollene Prototypen, gab es dort zu entdecken.

Vollgas im Rotax MAX Dome

Über malerische Landstraßen Oberösterreichs fuhren die Teilnehmer:innen anschließend in den Rotax MAX Dome nach Linz und zogen dort zahlreiche Runden mit den Rotax Sonic E-Karts. Die actiongeladene Verbindung zwischen realem Fahrerlebnis und spielerischen Augmented Reality Elementen sorgten dabei für einen ganz besonderen Adrenalin-Kick. Die Fahrt auf der Rennstrecke war zugleich ein weiterer Teil der Challenge-Checkpoints, die die Spyder-Fahrer:innen über das gesamte Wochenende verteilt sammeln mussten.

Das große Finale: Grenzenloses Freiheitsgefühl entlang des Großglockners

Eingerahmt in einzigartiger Kulisse kam es am Samstag zum großen Höhepunkt der Challenge: 48 km, 36 Kehren und 2.504 Höhenmeter ließen die Spyder Can-Am-Fahrer:innen auf der berühmten Großglockner-Hochalpenstraße hinter sich und erreichten schließlich die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe im Herz des Nationalparks Hohe Tauern.

Beim abschließenden Gala-Dinner im Festzelt fand die Preisverleihung der diesjährigen Spyder Großglockner Challenge statt, bei der den Gewinner:innen handgefertigte Pokale aus der Rotax-Lehrwerkstätte übergeben wurden. Doch nicht nur der gemeinsame Fahrspaß sowie die Sieger:innen mehrerer Preise wurden gebührend gefeiert, sondern auch das 100-Jahr-Jubiläum von BRP-Rotax. Mit spannenden Einblicken in das vergangene Jahrhundert des Unternehmens ließen alte und neue Fans den Abend gebührend ausklingen.

Andrea Veitschegger

Public Relations

+43 7246 / 601 2202 andrea.veitschegger@brp.com

Zurück