1997

KART-REVOLUTION
MIT 3 BUCHSTABEN

Der Rotax 125 MAX-Motor revolutioniert die Kart-Welt

MIT ROTAX MOTOREN IN DER POLE-POSITION

Schon zu Beginn der 1980er Jahre erschließt Rotax mit den ersten Motoren für Karts ein neues sportliches Umfeld. Die ersten Erfolge belohnen die Entwicklungsarbeit und die Bemühungen werden weiter intensiviert. Die Rotax-Entwicklungsabteilung tüftelt und präsentiert mit dem Rotax 125 MAX-Motor „the next big thing“. Das zukunftsweisende Motorenkonzept ist einfacher in der Handhabung, verursacht kaum Wartungsaufwand und ist auf Qualität und Langlebigkeit getrimmt. Aber nicht nur das: „MAX“ steht für maximale Leistung und maximalen Fahrspaß. Der 125 MAX-Motor gibt die leistungsstarke und zuverlässige Antwort auf die gestiegenen und vielfältigen Anforderungen im Hobby-Kartsport. 125 ccm Hubraum in einem membrangesteuerten Einzylinder-Zweitaktmotor mit Ausgleichswelle unterstreichen die technische Raffinesse. Dazu gesellen sich eine Flüssigkühlung mittels integrierter Wasserpumpe, digitale Batteriezündung, pneumatische Auslasssteuerung, Elektro-Starter und eine Fliehkraftkupplung. Der Rotax Motor 125 MAX bildet die Entwicklungsbasis der Kartmotoren für die folgenden Jahre.

Der Rotax 125 MAX revolutioniert die Kart-Welt, 1997 (Unternehmensarchiv BRP-Rotax, Gunskirchen)

Mitmachen und keinen Meilenstein verpassen

Erleben Sie die wichtigsten Ereignisse von 100 Jahre ROTAX von Neuem. Halten Sie Ausschau nach besonderen Meilensteinen. Denn mit Ihren Kommentaren, Likes und Shares schalten Sie zusätzliche Highlights unserer Erfolgsgeschichte frei.

Teilen
Teilen
Schließen